Sicherung der neu aufgefundenen Malereien in der Martinskirche gewährleistet


Aufgrund großzügiger Spenden und Zuwendungen konnte die Sicherung und Aufbereitung der neu aufgefundenen Malereien in der Martinskirche nun gewährleistet werden. Die fertige Restauration soll ihren Platz im Gemeindehaus Köllerbach bekommen.

Anlässlich des 30jährigen Ortsjubiläums von Prof. Dr. Joachim Conrad wurde ein Betrag von 3.480,00 € gesammelt, um die neu aufgefundenen Malereien in der Martinskirche zu sichern und für die Ausstellung vorzubereiten. Dafür danken der Jubilar und das Presbyterium. Der Abiturjahrgang 2010 des Dresdner Kreuzchores hat den Himmelfahrtstag 2018 festlich gestaltet; 180 Menschen sind zum Konzert anlässlich des Ortsjubiläums gekommen.

Der Rotary Club Völklingen engagiert sich mit rund 5.000,00 €, so dass die Finanzierung des Projektes gesichert ist. Der Restaurator Nico Leiß aus Tholey setzt zur Zeit das gewaltige Puzzle zusammen, dass noch in diesem Jahr in einem Rahmen kommt und im oberen Saal des Gemeindehauses Köllerbach aufgehängt werden wird. Die entsprechenden Absprachen sind mit dem Landesdenkmalamt getroffen. Zu den Gemälden berichteten wir in der Ausgabe 3/2018, S. 25-26. Das Foto zeigt das Atelier von Nico Leiß.





Zurück