01. April 2022

800 Jahre Martinskirche Köllerbach: Das Jubiläum naht...


Das kommende Jahr 2023 ist das Jahr, in dem die 800-Jahr-Feier der ersten urkundlichen Erwähnung der Martinskirche gefeiert werden wird. Schon jetzt werfen große und viele Ereignisse ihre Schatten voraus.

Die Details werden Ende des Jahres publiziert, aber man kann jetzt schon sagen, was geplant ist:

  • Jeden Monat ein Konzert mit jeweils einem kleinen historischen Vortrag, darunter drei Meisterkonzerte;
  • jedes Quartal ein Festgottesdienst in einer anderen historischen Gestalt, u.a. Luthers Deutsche Messe 1525 und die Liturgie von König Friedrich Wilhelm IV. 1834; in jedem Gottesdienst wird ein Festprediger predigen;
  • eine Festwoche im Sommer, verbunden mit einem Festumzug durch die Stadt Püttlingen, einem Parcorce-Blasen und dem Weinfest in der Burg;
  • mehrere Ausstellungen, u.a. in der Kirche und im Püttlinger Schlösschen;
  • ein Kindermalwettbwerb für die Kinder der städtischen Grundschulen;
  • ein ökumenischer Martinsumzug mit Einladung an alle Kindergärten der Stadt;
  • ein großes Erntedankfest im Pfarrer-Rug-Park;
  • ein Gemeindefest am traditionellen Termin (1. Septemberwochende) mit Feuerwerk;
  • eine Märchenwoche im Dezember mit Martinslegenden;
  • ein Mittelaltermarkt;
  • Kunstinstallationen usw.

Im Laufe der Zeit werden wir die fixen Termine online stellen:

https://www.martinskirche-koellerbach.de/

Dort werden gerade 800 Tage rückwärts gezählt bis zum Gemeindefest im September. Wir planen auch eine Beilage für den Öffentlichen Anzeiger, um sie zu informieren. Flaggen mit dem Jubiläumslogo sollen an der Kirche und vor dem Rathaus ganzjährig hängen. Und im Herbst soll die umfangreiche Festschrift „Die Martinskirche in Köllerbach und ihre Gemeinde“ der Öffentlichkeit vorgestellt werden.

Ein wissenschaftlicher Arbeitskreis hat inzwischen die Vorläuferbauten der Martinskirche in 3D rekonstruiert; der älteste Kirchbau war merowingisch und war um das Jahr 700 gebaut. Einen kleinen Eindruck vermitteln die unfertigen Bilder.

Freue wir uns auf 2023.





Zurück