01. November 2021

Gedenken an die Opfer von Reichpogromnacht und Holocaust in Güchenbach


Am 9. November 2021 werden Schüler die Stolpersteine in Riegelsberg reinigen, die an die verschleppten und ermordeten jüdischen Familien erinnern. Anschließend laden wir zu einer Feier- und Gedenkstunde mit Klezmer-Musik von Armin Ziegler, Vortrag und Empfang in Kirche und Gemeindehaus ein.

Die jüdische Gemeinschaft begeht 2021 ein besonderes Jubiläum: Auf eine Anfrage aus Köln erließ der römische Kaiser Konstantin vor 1700 Jahren ein Edikt, wonach Juden in Ämter der Kurie und der Stadtverwaltung berufen werden konnten. Dieses Dekret aus dem Jahr 321 gilt als der älteste Beleg für die Existenz jüdischer Gemeinden auf dem Gebiet des heutigen Deutschlands.

Für Deutschland und die Jüdische Gemeinschaft ist 2021 ein Festjahr, an dem Vertreter aus den Bereichen Religion, Gesellschaft und Staat mitwirken. Zusammen mit der Leonardo-da-Vinci Schule möchte auch unsere Gemeinde an Geschichte, Religion und Kultur unserer älteren Schwestern und Brüder im Glauben erinnern und auch den Blick auf das gegenwärtige Leben von Juden in Deutschland lenken.

Am 9. November 2021 werden Schüler die Stolpersteine in Riegelsberg reinigen, die an die verschleppten und ermordeten jüdischen Familien erinnern. Anschließend laden wir zu einer Feier- und Gedenkstunde mit Klezmer-Musik von Armin Ziegler, Vortrag und Empfang in Kirche und Gemeindehaus ein.





Zurück