04. September 2022

Klavier-Recital mit Lisa Maria Schachtschneider


Unter dem Titel „No war!“ findet am Sonntag, 4. September, um 17 Uhr ein Klavier-Recital mit Lisa Maria Schachtschneider in der Martinskirche Köllerbach statt. Es handelt sich um ein hochvirtuoses Soloprogramm mit Klavierwerken zweier russischer und eines ukrainischen Komponisten.

Werke von Sergej Prokofjew (Klaviersonate Nr. 4), Viktor Kosenko (24 Stücke für Kinder op. 25) und Sergej Rachmaninoff (Klaviersonate Nr. 2).

Diese Klavierwerke der drei großen russischen und ukrainischen Komponisten entstanden alle ungefähr im ersten Drittel des 20. Jahrhunderts und weisen eine enorme stilistische Vielfalt auf.

Prokofjew (1891-1953), in der Ukraine geboren, stellte seine 4. Klaviersonate 1917 fertig und sie war eine seiner letzten Kompositionen, bevor er die Sowjetunion für fast 20 Jahre lang verließ.

Kosenko (1896-1938) wurde am Sankt Petersburger Konservatorium ausgebildet. Er studierte Komposition bei Nikolai Sokolow, der ein Schüler von Nikolai Rimski-Korsakow war und schloss sein Studium 1918 ab. Seit 1918 lehrte er am Technikum in Schytomyr in der Ukraine, wo er von 1919 bis 1929 lebte. 1932 wurde er Professor am Kiewer Konservatorium. Er starb mit 42 Jahren in Kiew.

Rachmaninoffs (1873-1943) 2. Klaviersonate, die Sie in diesem Konzert in der späteren Fassung von 1931 erleben werden, stellt ohne Zweifel eines der bedeutendsten Klavierwerke im spätromantischen Stil dar.

Lisa Maria Schachtschneider wählte dieses Programm bewußt als eine hochvirtuose Hommage an ihre Studienzeiten aus, die durch großartige russische Professoren wesentlich geprägt wurden.

 

Der Eintritt ist frei, um Spenden wird gebeten. Um eine telefonische Platzreservierung im Gemeindebüro wird gebeten (06806-4322).

Eine Veranstaltung im Rahmen der Reihe "Meisterkonzerte.Martinskirche".

 

Lisa Maria Schachtschneider wurde in Berlin geboren und studierte in Nürnberg und Würzburg Klavier.

Sie erhielt an der Musikhochschule Nürnberg ihr musikpädagogisches Diplom und an der Musikhochschule Würzburg sowohl ihr künstlerisches Diplom als auch ihr Konzertdiplom.

Seit Studienbeginn trat Lisa Maria Schachtschneider erfolgreich als Klaviersolistin, Liedbegleiterin und Kammermusikerin in vielen Städten Deutschlands, in Österreich, Liechtenstein, in Italien, in Kanada und der Schweiz auf.

Lisa Maria Schachtschneider ist Preisträgerin nationaler und internationaler Klavier- und Kammermusikwettbewerbe (u.a. internationaler Klavierwettbewerb „Rovere D ́Oro“ in Italien, 1. „Musikförderpreis“ der Hans-Sachs-Loge Nürnberg und „Leonhardt und Ida Wolf Gedächtnispreis zur Förderung herausragender junger Künstler in den Städten Nürnberg und Fürth sowie im Bezirk Mittelfranken“).

Im Januar 2021 ist Lisa Maria Schachtschneiders Debüt-CD „FEMINAE-the female in music” bei dem renommierten deutschen Label „ARS Produktion” erschienen.  Die CD wurde unter anderem für den deutschen Opus Klassik Preis nominiert, von dem Online Klassik-Forum ,MusicWeb International‘ zur „Recording of the Month“ im Monat März 2021 gekürt und erhielt in den renommierten Klassik-Zeitschriften ,Fono Forum’ und ,PIANONews’ die jeweiligen Höchstbewertungen.

www.lisamariaschachtschneider.com





Zurück