03. Dezember 2020

Lesung mit Brigitte Heidebrecht: Fernreise daheim


Von Flüchtlingen, Kulturen, Identitäten und anderen Ungereimtheiten liest Brigitte Heidelbrecht am Donnerstag, 3. Dezember, ab 19 Uhr, in der Evangelischen Kirche Güchenbach in Riegelsberg, Buchschacher Straße 1.

Seit 2015 engagiert sich Brigitte Heidebrecht ehrenamtlich in der Flüchtlingsarbeit. Seither schreibt sie Geschichten über interkulturelles Verstehen. Mit ebenso scharfem wie liebevollem Blick beleuchtet die Autorin die Schwierigkeiten der Integration von bildungsfernen muslimischen Männern in eine westliche Gesellschaft. Es sind Geschichten vom Stolpern und Staunen, vom Ärgern und vom Begreifen. Geschichten, die einen schmunzeln lassen, Geschichten, bei denen man zusammenzuckt, und Geschichten, bei denen einem die Tränen hochsteigen. Ein berührendes und augenöffnendes Buch und ein vielschichtiger Beitrag zu der Frage: Wie schaffen wir das? Der Eintritt ist frei, Spenden, Lesungshonorar und Verkauf der Bucherlöse kommen der Flüchtlingshilfe zugute.

Eine Veranstaltung in Zusammenarbeit mit dem AWO-Quartiersprojekt Riegelsberg





Zurück